Jasmin Bolli

 

geboren 1972 in Ratingen (Deutschland), aufgewachsen in Uetikon am See (Schweiz). 

 

Mein kultureller Hintergrund:

Ich bin indisch-schweizerischer Abstammung. Meine Auseinandersetzung mit westlichen und östlichen Kulturen, Religionen und Traditionen, meine vielseitigen Erfahrungen aus beruflichen Tätigkeiten, Auslandaufenthalten und Reisen, lasse ich in meine Arbeit einfliessen. 

 

Meine Grundhaltung:

Ich begegne den Kursteilnehmenden mit Respekt, Wertschätzung und Empathie. Zusammen mit Ihnen orientiere ich mich an Ihren schon vorhandenen Ressourcen und an Ihrem Potenzial.

 

Aus- und Weiterbildungen:

MAS in Systemisch-Lösungsorientiertem Coaching (FNHW); CAS in Beratung in der Praxis (IAP); Transpersonale Psychologie und Initiatische Psychotherapie nach K.G. Dürckheim (Rütte-Forum, D) mit Schwerpunkt Körpertherapie und Geführtes Zeichnen (inkl. 6 Monate Praktikum in der humanistisch-tiefenpsychologisch orientierten Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen, D); 6 Monate Studien in verschiedenen fernöstlichen Körpertherapie-Methoden in Indien; Kursleitungszertifikat SVEB 1; sowie  Seminare in Kommunikationsstrategien, Emotionale Intelligenz, Psychische Störungen im Kindesalter und diverse Gesprächs- und körperorientierte Therapie; Konstante Weiterbildung und Teilnahme an Fachtagungen und Seminaren.

 

Beruflicher Hintergrund:

1994-2005 Führungskraft und Fachberatungstätigkeiten im Finanzwesen (New York, London, Zürich); 2006-2011 Personalberaterin und Prozessbegleiterin für mittleres und oberes Kaderpersonal: 2011-heute Systematisch-Lösungsorientierter Coach & Initiatische Therapeutin mit Schwerpunkt Körpertherapie, Geführtes Zeichnen und Achtsamkeitstraining in Einzel- und Gruppen-Setting (in eigener Praxis); 2016-heute Frauenberaterin Anlaufstelle gegen Häusliche Gewalt.